Freiwillige Feuerwehr Oberhaag © 2020
Schwerpunkt „Forstunfall“
Als letzte Übung im Jahr 2017 wurde am 29.12.2017 das Thema „Forstunfall“ behandelt. Nicht zuletzt deshalb, weil nach dem vergangenen Sturm derzeit Unmengen an Forstarbeit durchgeführt wird und es hier jederzeit zu einem Unfall kommen kann. Im Stationsbetrieb wurde an der ersten Station verschiedenste Möglichkeiten zum Heben von Lasten mittels hydraulischem Rettungsgerät sowie Hebekissen behandelt. An der zweiten Station wurde mittels Greifzug ein Wurzelstock vor dem Umkippen gesichert, sodass eine verunfallte Person unter Einsatz der Motorsäge sicher befreit werden konnte. Nach der Praxis gab es noch einen Theorievortrag zu den Gefahren im Forstbereich und den Schnitttechniken mit der Motorsäge von HBI Franz Lierzer. Ein besonderer Dank gilt einer Abordnung der FF Leutschach (Josef Koseak, Christian Kirzenberger und Gerhard Stelzl) welche sich bereit erklärte ein kürzlich angeschafftes, hydraulisches Rettungsgerät der neuesten Generation (mit Akkubetrieb) vorzuführen und zu Testzwecken zur Verfügung  zu stellen. Die Übung fand zu Hause bei Feuerwehrkommandant HBI Franz Lierzer statt, wo es dankeswerter Weise neben Getränken auch eine kleine Jause, zubereitet von dessen Frau Lotti, gab.