Freiwillige Feuerwehr Oberhaag © 2021
Am 28.01.2021 musste die FF Oberhaag zusammen mit der FF Arnfels zu einem Forstunfall ausrücken. Ein Forstarbeiter konnte sich nach dem Fällen eines Baumes nicht mehr rechtzeitig in Sicherheit bringen, sodass er von dem hunderte Kilo schweren Baum an den Beinen getroffen wurde. Der Mann wurde unter dem Stamm eingeklemmt, konnte jedoch selbstständig den Notruf mittels Handy betätigen. Nachdem der Forstarbeiter von den eingesetzten Kräften befreit werden konnte, wurde dieser dem Roten Kreuz und dem anwesenden Notarzt übergeben. Der Patient wurde anschließend mit schweren Verletzungen mittels Rettungshubschrauber in das Krankenhaus geflogen. Die Polizei Leutschach war ebenfalls am Einsatzort.
Menschenrettung nach Forstunfall