Freiwillige Feuerwehr Oberhaag © 2019 
Übernahme der neuen MRAS Ausrüstung
Im Jahr 2009 wurde aufgrund der immer komplexeren Anforderungen im Feuerwehrdienst, in zahlreichen Feuerwehren der Steiermark die Anschaffung einer Ausrüstung für die „Menschenrettung und Absturzsicherung“ kurz „MRAS“ beschlossen. Auch die Feuerwehr Oberhaag investierte in eine solche Ausrüstung mit der zB. Personen aus Schächten oder aus unwegsamen Gelände gerettet werden können. Weiters ist hiermit auch das passive und aktive Abseilen möglich. Bei Unwettereinsätzen dient die Ausrüstung auch zur Sicherung der Feuerwehrmänner vor Abstürzen wie zB. von einem Hausdach. Mitglieder einer Feuerwehr müssen für den Umgang mit dieser Ausrüstung einen speziellen Kurs an der Feuerwehrschule absolviert haben. Die FF Oberhaag verfügt über einige solcher ausgebildeter Kameraden. Nach einer Dauer von zehn Jahren mussten diese Gerätschaften nun ausgeschieden und durch eine neue Ausrüstung ersetzt werden. Die FF Oberhaag übernahm hierzu die Kosten größtenteils selbst, wobei auch eine Förderung vom Landesfeuerwehrverband in Anspruch genommen werden konnte. Am 02.05.2019 wurde in der Feuerwehrschule in Lebring die neue Ausrüstung an die Feuerwehren übergeben.